Netz-Infrastruktur

Allgemeine Infos

Die Netz-Infrastruktur bildet die Basis für die digitale urbane Transformation und stellt damit eine bedeutende Investition in die Zukunftsfähigkeit der Stadt Bochum dar. Die Stadt und ihre kommunalen Unternehmen sehen vor dem Hintergrund der stetig steigenden Anforderungen der Nutzenden und für die Schaffung eines Angebotes an neuen und innovativen smarten Services seitens der Stadt, der Beteiligungsunternehmen und der Wirtschaft die Notwendigkeit des Infrastrukturausbaus in mehreren Bereichen als wichtige Hebel an.

Projekte

WLAN in städtischen Liegenschaften und den Häusern der BoVG

Status: Umgesetzt

Einrichtung von WLAN in relevanten städtischen Liegenschaften. Integration von WLAN und Netzinfrastruktur in eine homogene Kommunikationsumgebung.

Stabsstelle Digitale Infrastruktur

Status: Umgesetzt

Mit der Gründung der Stabstelle Digitale Infrastruktur in der Stadtverwaltung Bochum soll die Digitalisierung auch in der Fläche ausgebaut werden. Die Ansiedlung der Breitbandkoordination und der neu geschaffenen Stelle der Mobilfunkkoordination in einer gemeinsamen Stabsstelle bündeln Kompetenzen zu einer gemeinsamen Ansprechpartnerin für die Stadtgesellschaft.

Flächendeckende Breitbandversorgung

Status: In Umsetzung

Flächendeckender Ausbau der Breitband-Infrastruktur zur Versorgung von Haushalten, Unternehmen und städtischen Einrichtungen mit schnellem Internet (Gigabit Bandbreite).

Intelligente Stadtmöbel als Infrastrukturträger

Status: Umgesetzt

Erprobung des Einsatzes intelligenter Stadtmöbel für multifunktionale IoT- und Smart City Anwendungen mit Fokus auf die Bochumer Innenstadt und Nebenzentren.

Flächendeckendes LoRaWAN

Status: Umgesetzt
Umsetzung: seit 2019

Aufbau und weitere Verdichtung eines flächendeckenden LoRaWAN-Netzes für die Erprobung und Skalierung smarter Services im IoT-Kontext.

Freies W-LAN in Bochum

Status: Umgesetzt
Umsetzung: seit 2015

Das freie WLAN-Angebot (Free WiFi) ist ein kostenloser Service, der zu einer Stärkung des Stadterlebens beitragen und Konnektivität im öffentlichen Raum für die Bochumer*innen und Gäste sicherstellen soll. Das Netz soll sukzessive ausgebaut werden.