Kommunikations- Infrastruktur

Allgemeine Infos

Das dritte Handlungsfeld im Leitthema Zukunftsfähige Infrastruktur der Smart City Bochum ist die Kommunikations-Infrastruktur. Die Bochumer Stadtentwicklung und die Erbringung von Leistungen der Daseinsvorsorge basiert auf der Erreichung und Einbeziehung aller Anspruchsgruppen der Stadtgesellschaft.

Um dies effizient, proaktiv und bidirektional sicher zu stellen, ist eine leistungsfähige und weitgehend orts-, personen- und zeitunabhängig zugängliche sowie nutzer*innenfreundliche Kommunikations-Infrastruktur unerlässlich. Eine Auswahl zentraler Projektvorhaben wird nachfolgend dargestellt.

Projekte

Bochum App

Status: Umgesetzt

Zusammenführung der verschiedenen Applikationen/Webangebote zur Vereinfachung für Bürger*innen in einer App für Bochum. Später soll auch die Integration des Bürgerserviceportals erfolgen. Ziel: Komfort und Servicebereitstellung aus einer Hand.

Mehr Informationen: Hier klicken

Informationsportal der Smart City Bochum (bochum-smartcity.de)

Status: Umgesetzt

Das Informationsportal beinhaltet wesentliche Informationen und Kennzahlen für die Aktivitäten und Projekte der Smart City Bochum und macht sie den Bürger*innen und Unternehmen zugänglich.

Ratsinformationssystem und Live Übertragung von Ratssitzungen

Status: Umgesetzt

Das Ratsinformationssystem soll sukzessive weiter ausgebaut werden, um Bürger*innen und weitere Anspruchsgruppen der Stadtgesellschaft transparent über das Verwaltungshandeln und die Politik in Bochum zu informieren. Die Sitzungen des Rates der Stadt Bochum können bereits via RatsTV per Livestream verfolgt und Aufzeichnung vergangener Ratssitzungen angesehen werden.

Erweiterung des Stadtportals www.bochum.de um einen ChatBot

Status: In Umsetzung

Auf dem digitalen Stadtportal www.bochum.de werden die Aktivitäten der Stadtverwaltung und ihrer Tochtergesellschaften gebündelt und Nutzer*innen innen themenspezifisch zu den Angeboten geleitet. Durch die Einführung eines ChatBots wird ein zusätzlicher innovativer Kommunikationskanal für Bürger*innen geöffnet. Ein verwaltungsinterner Chatbot soll zur Unterstützung des IT-Services und des Wissensmanagements eingesetzt werden.

Ausbau des BürgerEchos (Mängelmelder, Anliegen- und Ideenmanagement)

Status: In Umsetzung

Das BürgerEcho fungiert sowohl als Mängelmelder wie auch als Anliegen- und Ideenmanagementportal. Es soll mit allen Funktionen ausgebaut werden, damit aktuelle Anliegen und Mängel noch zielgerichteter von Bürger*innen digital an die zuständige Stelle im Konzern Stadt übermittelt werden können. Dabei soll neue Transparenz mit Hilfe einer digitalen Karte entstehen, in welcher die gemeldeten Mängel in ihrem jeweiligen Bearbeitungsstand angezeigt werden. Eine Integration in die Bochum-App wird ebenfalls geprüft.

Digitales Informations- und Wegeleitsystem

Status: Umgesetzt

Das Digitale Informations- und Wegeleitsystem der Stadt Bochum informiert und lotst Besucher*innen bereits im Ostflügel des Historischen Rathauses sowie künftig im Westflügel sowie im Viktoriakarree mithilfe großer Monitore. Zentrale Funktionen sind dabei Wegeleitung, Aufrufsystem und Infotainment. Auch Fachämter können eigene Inhalte einstellen. An zwei interaktiven Stelen sind im Rathaus auch individuelle Sucheingaben möglich