Fake News im Netz

Wie erkennen, wo melden? Programm Sicherheit im Netz

Wie kann ich mich und andere vor Hass und Gewalt im Netz schützen?

Im Rahmen des Programms „Sicherheit im Netz“ laden wir gemeinsam mit der vhs Bochum und der Stadtbücherei zur Veranstaltung ein. 

Das Internet bietet eine Fülle von Möglichkeiten für Kommunikation und Vernetzung, aber es kann auch ein Ort für Cybermobbing und Belästigung sein.

Die Kursteilnehmenden verstehen gemeinsam, was Cybermobbing ist, wie es erkannt werden kann und wie man effektiv darauf reagiert.Der Kurs schärft das Verständnis für ein respektvolles digitales Miteinander und ermöglicht das Erlangen von Fähigkeiten, um in der digitalen Welt sicher und selbstbewusst zu agieren. 

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen aus Organisationen, die beratend oder betreuend sind, Lehrende, Eltern und andere Interessierte.  

Datum

23. April 2024

Uhrzeit

15 Uhr bis 17 Uhr

Ort

Online in der vhs.cloud: https://www.vhs.cloud/

Über die Veranstaltungsreihe  

Die Smart City Innovation Unit, die vhs Bochum und die Stadtbücherei Bochum präsentieren das gemeinsame Programm „Sicherheit im Netz“.

In einer Zeit, in der digitale Gewaltformen wie Cybergrooming, die gezielte Manipulation junger Menschen im Internet, Cybermobbing, Hatespeech, die verbal oder schriftlich geäußerte gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Cyberstalking zunehmend besorgniserregend werden, dient diese Veranstaltungsreihe dazu, beratende Organisationen in Bochum, Lehrende und Eltern zu stärken. Es ermöglicht ihnen, effektiv auf Gewalterfahrungen im virtuellen Raum zu reagieren und wichtige aufklärende und präventive Arbeit zu leisten. 

Themenwünsche für das zweite Halbjahr 2024?

Für die zweite Jahreshälfte wird es weitere Themenschwerpunkte rund um “Sicherheit im Netz” geben – Interessierte können sich gerne jederzeit mit Vorschlägen oder Wünschen an Astrid Thews wenden.